Erstausstattung für Zwillinge – praktische Alltagshelfer

was man für zwillinge als erstausstattung braucht

WERBUNG | Aus dem Thema Erstausstattung für Zwillinge könnte schnell ein Finanzbericht werden. Auch bei uns hat sich angesichts der bevorstehenden Ausgaben die Frage gestellt, ob man bei Zwillingen wirklich alles doppelt kaufen muss? Mittlerweile sind unsere Kleinen acht Monate alt und es hat sich schnell gezeigt, welche Anschaffungen wirklich nötig waren. In diesem Beitrag möchte ich aus meiner Erfahrung heraus über unsere liebsten Alltagshelfer berichten. Für uns war es wichtig, Produkte zu haben, die nicht nur praktisch, sondern auch langfristig nutzbar sind. Wer in die richtige Erstausstattung investiert, spart mit Blick auf Qualität einige Kosten und kann die Produkte nach Gebrauch auch gut wieder weiterverkaufen.

Dieser Beitrag enthält Werbung durch Produktplatzierung und Affiliate Links.

Wiege für Zwillinge – einfaches Einschlafen mit der Nonomo Federwiege

Wenn beide Babies weinen, man als Mutter jedoch eindeutig zu wenige Arme hat, ist die Nonomo Wiege* eine unverzichtbare Erleichterung. Sie gibt den Kleinen durch die Wippbewegung und kuschelige Enge im Tuch ein angenehmes Gefühl der Geborgenheit. Bei uns hat es etwas gedauert, bis die Babies sich an die Wiege gewöhnt haben, allerdings hat sich ihre Hilfe immer wieder bewährt. Durch die ergonomische Verarbeitung liegen die Babies bequem und können auch nachts in der Wippe schlafen. Mir gefällt es, dass die Babies beide die Nähe zueinander haben und dennoch in ihrem eigenen Tuch sanft beruhigt werden können. Es gibt ihnen das geborgene Gefühl wieder, welches sie aus der Zeit im Bauch noch kennen.

erstausstattung zwillinge tipps

Der richtige Hochstuhl für Zwillinge – Nomi Stühle wachsen mit

Wer bei Hochstühlen nur ans Essen denkt, der wird mit Zwillingen schnell eines Besseren belehrt. Für mich hat sich der Hochstuhl zum Entertainer für meine Babies herausgestellt. Er wird demnach nicht nur zum Füttern der Kinder verwendet, sondern über den Tag verteilt als unverzichtbarer Helfer genutzt, sobald beide oder einer der Zwillinge unruhig ist und für einen Moment abgelenkt werden muss. Zum einen haben sie auf diese Weise durch die Höhe gut ihr Umfeld im Blick, zum anderen beschäftigen sie sich gerne mit den Spielaktivitäten, die der Nomi Hochstuhl* bietet. Von 0-6 Monaten, kann der Nomi Hochstuhl mit einer gemütlichen Liege verwendet werden. Diese besitzt einen Spielbogen (Nomi Play) für Ablenkung und Spaß, während die Eltern beispielsweise in Ruhe am Tisch essen können.

Sobald die Babies mit der Beikost beginnen, kann man auf den Kindersitz umsteigen. Die Beschäftigungsmöglichkeiten wandern in der Sitzposition einfach auf das Nomi Tray, dem praktischen Essenstablett. Später finden hier Teller und Getränke genügend Platz, sodass das Kind nach und nach selbständiges Essen erlernen kann. Der Nomi Hochstuhl ist somit von Anfang an nutzbar und wächst durch die flexiblen Sitzpositionen bis zum Teenageralter mit.

Mitwachsendes Bett mit gemütlichem Nestchen

In meinem Beitrag zum Beistellbett für Zwillinge, habe ich die praktischen Vorteile aufgezählt, von denen ihr mit den Stokke Sleepi Betten profitieren könnt. Die süßen Babynestchen, welche ich für meine Zwillinge bis zum achten Monat nutzen konnte, möchte ich euch an dieser Stelle ebenfalls vorstellen. Mit den Nestchen lässt sich überall in der Wohnung ein kuscheliger Schlafplatz für die Zwillinge schaffen. Sie liegen getrennt in ihrem geschützten Bereich und können dennoch beieinander liegen, ohne sich gegenseitig im Bett zu stören. Die Babynestchen sind nicht nur praktisch, sondern durch ihre liebevollen Designs von Born Copenhagen* ein optisches Highlight. Die Nestchen wandern flexibel in unserer Wohnung (Mittagsschlaf im Wohnzimmer, Abendschlaf im Stokke Sleepi Bett im Schlafzimmer) und werden von mir immer mitgenommen, sobald ich jemanden besuche und dort übernachte. So schlafen die Babies bis zum 8. Monat stets in ihrem gewohnten Nestchen.

Eine Auswahl wunderschöner Nestchen findet ihr auch unter diesem Link**.
Der schöne Baldachin über dem Babybett ist unter diesem Link** zu finden.

Die praktische Autoschale ideal für Zwillinge: Cybex Babyschale mit Liegefunktion

Eine Babyschale als Sitz fürs Auto gehört zur absoluten Grundausstattung. Bei meinen Zwillingen hat mich die Cybex Cloud* schon einige Male gerettet. Sie ist durch ihre Liegefunktion zum unverzichtbaren Begleiter geworden. Gerade wer viel mit dem Auto unterwegs ist, hat schnell schlafende Babies in der Autoschale vor sich liegen, welche man ungern in den Kinderwagen umbettet. Mit der eingebauten Liegefunktion können die Babies mit einem Adapter auf den Kinderwagen gepackt werden und gemütlich weiterschlafen. Unser jetziges Modell Cybex Cloud Zi kann ebenfalls mit einer Base im Auto kombiniert werden, die sich praktisch drehen lässt. Somit lassen sich die Schalen angenehm ein und ausladen. Die Base lässt sich ist mit den nachfolgenden Kindersitzen weiterverwenden.


*Die mit Sternchen markierten Links führen zu unseren Kooperationspartnern. Wir zeigen und empfehlen nur Produkte, von denen wir 100%-ig überzeugt sind.

**Affiliate-Link (Bedeutet: wenn ihr den Artikel über unseren Link kauft, bekommen wir eine kleine Provision, für euch entstehen jedoch keine Mehrkosten. Wir empfehlen nur Artikel, von denen wir auch selbst überzeugt sind.)

Kategorie Zwillinge
Autor

Sa|ra, die, dreifachmami und Allrounderin. Ihre Zwillinge machen Sie zum Improvisationstalent. Mithilfe ihrer Erfahrung gibt es die besten Tipps für den Alltag mit Kind. Ihre Waffe: Pure Gelassenheit und das Vertrauen, dass es für jede Mama-Herausforderung eine simple Lösung gibt.

2 Kommentare

    • Ja, die gibt es auch für ein Kind. Schau einfach mal auf der Webseite vorbei. Man kann die Federwiege auch ausleihen und in Ruhe ausprobieren. Es muss also keine Federwiege für Zwillinge sein :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.