Was ist besser – Familienbett, Beistellbett oder doch separates Babybett?

Der Babyschlaf gehört zu den Themen, die in der Schwangerschaft die meisten Fragezeichen aufkommen lassen. Gerade weil man vorher nicht weiß, wie die Schlafgewohnheiten des eigenen Babys sein werden und ein Babybett zu den größeren Anschaffungen gehört, möchte man sich von Anfang an für das richtige Bett entscheiden. In diesem Beitrag erfahrt ihr die Vor- und Nachteile zu den Varianten Familienbett, Beistellbett und separates Babybett.

Vor und Nachteile des Beistellbetts

Vorteile des BeistellbettsNachteile des Beistellbetts
Dein Baby schläft nah bei dir und ist dennoch in seinem separaten, geschützten BereichDie meisten Beistellbetten sind nur für die ersten 4-5 Monate gedacht
Nachts muss man nicht zum Baby aufstehenAuch mit einem größeren Modell (z.B. Babybay Maxi) höchstens 9 Monate nutzbar
Es gibt große Kinderbetten (bis zum Alter von 3 Jahren), die man als Beistellbett provisorisch nutzen kannKinderbetten müssen oft zum Beistellbett umgebaut werden. Zum Beispiel der Lattenrost auf die Höhe der Elternmatratze angebracht werden
Man hat das Baby stets im Blick
Nestchen für Beistellbett

Nestchen / Gitterschutz für Beistellbett*

Beistellbett Babybay Maxi*

Vor- und Nachteile des Familienbetts

Vorteile des FamilienbettsNachteile des Familienbetts
Man kann sich zu einem weinenden Baby/Kind kuscheln und ggf. stillen, ohne aufstehen zu müssenSchlechterer Schlaf, da die Kinder sich meistens drehen oder eng kuscheln wollen
Während dem Stillen kann man einfach wieder einschlafenZweisamkeit nicht mehr im Bett möglich
Ist ein Baby (wieder) eingeschlafen, kann man sich einfach wegdrehen und muss nicht das Kind weglegen (z.B. ins Beistellbett) – also schläft das Baby besser weiterMan braucht einen großen Raum und das Zimmer wird fast nur noch aus dem Bett bestehen
Kinder wachen meistens weniger oft auf, da sie sich geborgen fühlenBabies könnten unter die Bettdecke gelangen und keine Luft mehr bekommen
Flexiblere Schlafsituation – auch wenn ein Kind im eigenen Bett schläft, ist ausreichend Platz da, wenn es nachts zu den Eltern kommen möchteFamilienbett muss gesichert werden, damit Kinder nicht herausfallen
Wenn man möchte, dass die Kinder doch irgendwann im eigenen Bett schlafen, wird eine Umgewöhnung eher schwieriger

Familienbett Bettlaken 240 x 220 cm*

günstiges Familienbett 240 x 200 cm*

Vor und Nachteile des separaten Babybetts

Für das erste Lebensjahr empfiehlt es sich, das Baby im selben Raum mit den Eltern schlafen zu lassen. Eltern haben das Kind somit auch in der Nacht besser im Blick. Auf diese Weise hat man einen geringeren plötzlichen Kindstod beobachten können. Die meisten Kinderbetten können bis zum 3. Lebensjahr verwendet werden. Somit erspart man sich die Anschaffung eines kleineren Beistellbetts.

Vorteile des separaten BabybettsNachteile des separaten Babybetts
Eltern haben das Elternbett für sich, bedeutet besserer SchlafMan muss aufstehen, um das Baby zu beruhigen / stillen / Flasche geben
Baby ist im geschützten Bereich und kann nicht versehentlich unter die Bettdecke geratenKind schläft in der Nacht evtl. schlechter, weil es die Nähe der Eltern nicht spürt
Baby kennt von Anfang an sein Bett und kann auch später besser im eigenen Zimmer und Bett schlafenEinschlafen und/oder Ablegen kann sich anfangs schwieriger gestalten, wenn man als Elternteil nicht daneben liegen kann
Bett kann ggf. auch als Beistellbett umgebaut und später für das eigene Kinderzimmer genutzt werden (längere Nutzung)

Pinolino Kinderbett Pan*

Und für welches Bett entscheidet ihr euch?

*Die gezeigten Produkte enthalten Affiliate Links. Das bedeutet: Wenn ihr den Artikel über unseren Link kauft, bekommen wir eine kleine Provision. Für euch entstehen jedoch keine Mehrkosten. Wir empfehlen nur Artikel, von denen wir auch selbst überzeugt sind.

Kategorie Baby-/Kinderschlaf, Einrichtung

Wir sind Janine und Sara – zwei Freundinnen und Mütter aus Mainz. Bei uns gibt es die besten Überlebenstricks für den täglichen Wahnsinn mit Kind(ern). Kurz, knapp und einfach anzuwenden. Inklusive praktischer Produktipps, die uns mit Qualität, Design und Funktionalität überzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.